Mein Büro

Hier könnt Ihr Euch einen Überblick meiner EDV verschaffen.
Stand:
Dienstag, 12. September 2017 15:43:24


Mein aktuelles Büro
Ich habe mein Büro im Keller eingerichtet. So kann ich auch abends noch etwas länger aktiv sein, ohne die Familie zu stören.
Links sichtbar mein mit LED hinterleuchtetes Curved Gamer-Display mit G-Sync von Asus. Mittig den 3D Drucker und davor mein Surface Book.
Rechts mein Arbeits-PC mit Benq 4K Business Monitor.
Soundmässig mischt ein Yamaha Mischpult den Sound von PC und DAB-Empfänger und gibt diesen an die B&O Boxen. Dies sorgt für vollen Sound.
 

Arbeitstation (Workstation)

Durch das Aufrüsten meines Gamer-PC's auf die neuste Technik konnte ich mit den "alten" Komponenten meinen alten "Server" aufrüsten. Dieser verfügt nun seit Ende 2016 über folgende Komponenten:

Technik:
- Intel i7 4770k mit 4x3.5 Ghz
- 32 GByte DDR3 Ram
- 500 GByte SSD Samsung 850 Pro (Superschnell für das Betriebssystem)
- Geforce GTX 980Ti Grafikkarte
- 2 TB Platte für Backup
- 27 Zoll Business Display mit IPS Panel
- Mischpult von Yamaha mit B&O Aktivboxen
- Alles mit speziellen Lüftern also "Ultra Silent"
- Gehäuse mit Gummigelagerten Festplattenhaltern
- Bluray Laufwerk zum BD-Rippen
- Kartenleser und Front USB mit USB 3.0
- 3D Drucker "Printrbot simple metall"

Software:
Windows 10; Office 2016; Repetier-Host; Panda Antivirus; Nero
 

 

Gamer-PC

Zum Spielen, als "Prestigeobjekt" und als "Technologie-Test" habe ich einen aktuellen und superschnellen Gamer-PC gebaut. Er besteht aus der schnellsten Intel Technologie mit der CPU i9 7900X. So verfügt die ab Werk übertaktbare CPU über 10 Kerne und 20 Threads. Diese können dank Wasserkühlung mit bis zu 4,8 GHz betrieben werden. Als Speicher fungieren 64 GByte der neusten DDR4-Speichertechnologie. Die Grafikkarte ist ein High-End Modell von Nvidia aus der Profi-Liga (GeForce GTX 1080). Die Bootfestplatte ist ebenfalls die neuste Technologie von Samsung und steckt direkt auf dem Mainboard. Sie nennt sich M.2 Sockel. Dank dieser können die Geschwindigkeitsverluste der alten SATA-Kabel vermieden werden. Die bestehenden, alten SSD's dienen als Speicher für die Spiele und den Backup. Ich geniesse die Spiele auf einem gebogenen 34 Zoll Gaming-Display PG348Q von Asus mit G-Sync ohne Flimmern und Stottern bei 100Hz Bildwechselfrequenz. Als Spezialität dient eine programmierbare Wassersteuerung von Aquaero zur Steuerung und Kontrolle der Pumpen, Temperatursensoren, der Lüfter und der LED-Beleuchtung.

Software:
Windows 10Pro mit Insider Preview; Steam; Diverse Tools und Benchmarks; Games.....

 

Surface Book

Nachdem mich mein leistungsstarkes Acer V3 Notebook aus der Jactronic lange und treu vor allem in Spital begleitet hatte, suchte ich etwas moderneres und leichteres, welches jedoch nach wie vor viel Power haben sollte.
So bin ich im Sommer 16 auf ein Microsoft Surface Book umgestiegen. Optisch vergleichbar mit einem Macbook, aber viel universeller. Es lässt sich mit einem Griff vom Tablett zum Notebook mit Tastatur oder zu einem Pad mit Stiftbedienung umbauen. Zudem läuft dank Windows 10 Pro jede erdenkliche Software. Dank der in der Taststur eingebauten Grafikkarte kann man damit auch Gamen und Grafiken bearbeiten.
Das Surface Book hat die doppelte Leistung eines Macbooks und hat auch viel mehr Schnittstellen.
Ich kann das Surface Book nur empfehlen.

 
Netzwerk / Kabelmodem:

Da ich eigentlich kein Freund von Elektrosmog bin, habe ich unser Haus gleich von Anfang an fest verkabelt. So können meine Computer mit einem Gigabit Daten untereinander austauschen. Auch im Internet ist Speed angesagt: Da ich das Warten im WWW hasse, surfe ich mit 250 MBit im Internet
. Meine Live-Kameras werden laufend ins Internet geladen. Zudem werden meine Mails automatisch von den Mailservern geholt. ADSL wäre bei uns auch möglich. Ich bin mit UPC Cablecom aber zufrieden. Auch der Support der früher zu wünschen übrig liess, hat sich bei UPC stark gebessert.
   
Firewall

Eine Firewall genügt eigentlich den heutigen Sicherheitsanforderungen nicht mehr. Daher verwende ich auch Zuhause eine Zyxel USG (Universelle Sicherheitslösung) wie viele unserer Kunden. Nebst obligater Firewall werden alle Datenströme auf Viren gescannt, bevor diese überhaupt auf den PC gelangen können. Zudem erkennt die USG Anomalien wie z.B. Hackerangriffe und schützt vor diesen. Zudem kann ich bestimmte Webinhalte (Pornografie, Gewalt usw.) sperren. Ach Spam kann die USG filtern und mich verschlüsselt mit dem Geschäft verbinden (VPN). Daneben verwaltet die USG mein gesamtes Netzwerk, insbesondere auch die mehreren Accesspoints.
   
Wireless- LAN

Beim Wireless-LAN (WiFi) setze ich seit August 2015 auf eine zentral verwaltete Profi-Lösung von Zyxel. So wählt sich im ganzen Haus und der Umgebung jedes Wireless Gerät mit der bestmöglichen Frequenz beim nächstgelegenen Accesspoint ein und schaltet unterbruchsfrei immer auf die bestmögliche Verbindung. Dadurch konnte ich die Verbindungsqualität massiv verbessern. Dank dem Einsatz des 5 GHz Bereiches habe ich nun auch keine Frequenzüberlagerungen mit den zahlreichen Netzwerken unserer Nachbarn und dem störenden Public-WLAN von Homacom mehr. Dadurch ist natürlich auch der Datendurchsatz massiv gestiegen und ich erreiche nun per Wireless im schnitt bis zu 50'000 KBit/s Durchsatz (effektiv gemessen). Dies ist für Wireless ein guter Wert, der auch für das Streaming von UHD-Filmen (Netflix in 4K) ausreicht.
   
3 D Drucker

Letzten Sommer bin ich auf den 3D-Drucker Hype aufgesprungen. Ich habe mir aus Kostengründen einen Bausatz von Printrbot gekauft und den Drucker selber zusammengebaut. Dadurch konnte ich viel Erfahrungen zum Thema sammeln. Anfangs druckte ich vor allem "Ausschuss". Mit der Zeit wurden die Ausdrucke besser und auch teilweise recht brauchbar. Vor allem für die Kinder (Bäbistube, Tiere, Armbänder usw.) hatte ich viel zu Drucken. Allerdings sind die Möglichkeiten beim Drucken etwas beschränkt, da das verwendete Material nicht sehr stabil und nicht hitzebeständig ist.
 
   
Virtual Reality mit Oculus Rift

Nach langem Warten ist mitte Juli 2016 meine Oculus eingetroffen. Das Erlebnis damit ist nicht so einfach zu beschreiben. Es ist vor allem Softwareabhängig wie gut sich die Oculus Rift anfühlt. Einige Spiele sind so schlecht - Da wird einem schlecht. Bei anderen Spielen will man nicht mehr aufhören. Es gibt sogar ein paar Demos, welche einem glatt umhauen. Allerdings ist die Steuerung mittels Gamepad nicht so optimal gelöst. Ich hoffe, dass Oculus noch weiter verbessert wird und es mehr passende Speile dazu geibt.
Nach vielen Tests (fast bis zum Erbrechen) habe ich die Oculus wieder verkauft.

 
   
Webcam

Meine alten Axis Webcam's waren technologisch langsam überholt. Aus diesem Grund habe ich mein Netzwerk komplett auf PoE umgebaut. Dies bedeutet dass der Strom für meine Netzwerkkomponenten über das Netzwerkkabel verteilt wird. Somit bin ich beim platzieren der Kamera's und Accesspoint's viel flexibler und die Verkabelung wird massiv vereinfacht. Dank den neuen Kameras von Acti habe ich nun bessere Bilder. Zudem arbeiten die Kameras autonom ohne PC und laden Ihre Bilder selbständig ins Netz. Die neuste Cam stammt wieder von Axis. Diese verfügt sogar über Licht und einen Bewegungssensor. So kann die Kamera auch nachts Bilder machen, falls sich die Hühner bewegen sollten.